Archiv für Juni, 2012

Aktuelles in Kurzform

Veröffentlicht: 27. Juni 2012 in AKTUELLES / NEUES
Was hat der Verbraucher vom Ölpreis-Tief? Nichts!

Der Ölpreis ist seit Anfang April um stolze 30 Prozent gefallen. Doch bei den Endverbrauchern kommt davon kaum etwas an. Inzwischen kostet das Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent nur noch etwas mehr als 90 Dollar – Anfang April waren noch Rekordwerte von 120 Dollar üblich. Sind die Preise etwa um 1/4 gefallen? Nicht einmal annährend! Die Benzinpreise sanken um die 10%, Rohöl um 30%! Wo bleibt da die Aufsichtsbehörde?

800.000 Deutsche können Strom nicht bezahlen

Das muss man wohl nicht kommentieren, Deutschland scheint ja für alles genug Geld zu haben. Und die Bürger können doch nicht wenig Geld besitzen wenn es Rekord-Steuereinnamhen gibt, oder?

Europa langsam aber sicher am Ende?

Unbegründet ist die Furcht vor der Katastrophe ganz sicher nicht. Spätestens als mit Spanien die viertgrößte Volkswirtschaft der Europäischen Union ihren Offenbarungseid leistete und mit Italien möglicherweise ein echter Industrieriese kurz davorsteht, zeigt sich, dass der bisherige Kurs der selbst ernannten Rettungspolitiker geradezu ins Verderben führte. Seit ihrem Ausbruch im Frühjahr 2010 hat sich die Krise immer weiter ausgebreitet.

Hätte auch gerne etwas positives geschrieben aber Deutschland spielt erst morgen gegen Italien 🙂

Werbeanzeigen

Deutschland hat die 2 Billionen Schuldengrenze überschritten und es wird sekündlich mehr. Durch den Rettungsschirm, der anderen EU-Ländern hilft, kommen noch weitere rund 190 Milliarden € Kosten auf Deutschland dazu…Deutschland…die Kuh Europa´s wird weiterhin gemolken. Aber irgendwann versiekt auch diese Quelle, irgenwann fliesst keine Milch…Geld…von uns aus. Kann Deutschland unter den Rettungsschirm kriechen? Nein! Fakt ist: Wenn Deutschland Hilfe benötigt, dann kann uns kein Land, kein Schirm helfen! Ausbaden dürfen wir das ganze Fiasko dann alleine. Dieses Szenario wäre weltweit verheerend. Des weiteren wird jedes Land zu seiner Währung zurückkehren müssen, ein € ohne Deutschland ist unmöglich (warum nicht gleich die Bremse ziehen?).

Die Schulden des Staates steigen pro Sekunde mehr als um das, was viele Deutsche im Monat netto verdienen. Trotz guter Konjunktur und Steuereinnahmen in Rekordhöhen…die Steueruhr läuft stets in die eine Richtung weiter. Wie lange wird unser System noch funktionieren?

Gestern Abend gab es eine Premiere in meiner Fussballwelt! Ich kann die italienische Fussballmannschaft eigentlich kaum leiden, was anscheinend mit meiner ersten wahrgenommenen WM 1982 (Finalsieg gegen Deutschland) zu erklären ist, also ein Kindheitstrauma.
Gestern war das jedoch anders…ich hielt für Italien! Was die Engländer bei dieser EM „gespielt“…nein…“verteidigt“ haben, das war einem Sieg nicht würdig! Wenn so eine Mannschaft aus Griechenland spielt, okay, aber keine Mannschaft die Titelambitionen hat und sich selbst zur Weltspitze zählt. England ist seit der Jahrtausenwende nur noch Durchschnitt, das muß man mal klar sagen. Die hochgelobte Premier-League wird durch ausländische Stars erst ansehnlich. Und was englischer Fußball ohne Ihre Ausländer ist, das hat die Nationalmannschaft nun gezeigt. Keine vorhandene Offensive, lediglich der britische Kampfgeist ist zu bewundern. Selbst gegen überlegene Ukrainer im letzten Gruppenspiel gab es kaum Chancen. Mir war auch schleierhaft warum die Engländer sich überhaupt bei einem Turnier auf ein Elfmeterschießen einlassen…eine Geschichte, die so ziemlich jedem bekannt sein dürfte.
Auch wenn es gegen Italien schwer wird, ich freue mich lieber auf ein Duell mit Italien als gegen solche Graupen von der Insel.

Grazie Italia!

6 Rätsel / Was passierte? -laterales Denken

Veröffentlicht: 21. Juni 2012 in RÄTSELhaft
Schlagwörter:

1. PAUL & PAULA

Die Story:

Paul und Paula besuchen ein Konzert. Plötzlich wird Paul unruhig und beginnt Paula heftig zu treten. Enttäuscht verläßt Paula das Konzert und geht nach Hause.

WARUM?

2. GRÄFIN GARCIA 

Die Story:

Gräfin Garcia erschrickt, bleibt abrupt stehen und Caruso bricht sich das Genick.

WARUM?

3. CÄSAR & CLEOPATRA

Die Story:

Nachdem Cäsar das Zimmer betreten hatte, machte er sich nass, und Kleopatra starb eines qualvollen Todes.

WARUM?

4. SAM

Die Story:

Sam lebte alleine und so wollte er das auch. Er hatte nie irgendwelche Besucher und besuchte auch selbst niemanden. Da er nie ausging, wurde ihm alle zwei Wochen das vorbeigebracht, was er brauchte. In einer dunklen, stürmischen Nacht schnappte Sam über, wusch sich, putzte sich die Zähne, machte das Licht aus und ging schlafen. Das kostete mehreren Menschen das Leben!

Was ist GESCHEHEN?

5. DIE SCHLÄGEREI

Die Story:

Er war ganz ruhig. Trotzdem schlug man ihn, bis er schrie. Danach war sie glücklich.

WARUM?

Mehr Rätsel unter http://unterhaltungsspiele.com  / Die Antworten zu den Rätseln  findet ihr hier -> LÖSUNGEN

 

Morgen ist es endlich so weit, die Fête de la Musique startet.  (Programmübersicht als pdf-Datei, klick -> Programm )

Inzwischen verbindet Fête de la Musique die Menschen in mehr als 340 Städten weltweit, davon 60 in Europa und 22 in Deutschland.

1982, vor dreißig Jahren wurde die Fête de la Musique in Frankreich das erste Mal gefeiert. Inzwischen hat sie Städte auf dem ganzen Globus in ihren Bann gezogen. Menschen feiern die Musik als Kunstform, die für Völkerverständigung und Toleranz steht.

Paris, Berlin, New York, Peking, aber auch Quedlinburg, Weimar oder Saarlouis – jede Stadt hat ein eigenes Konzept entwickelt. Immer aber ist die Fête de la Musique umsonst, draußen und findet am längsten Tag des Jahres statt: am 21. Juni. Somit feiert man nicht nur die Musik, sondern auch den Sommer und reiht sich damit in eine lange Reihe von Festen in allen Kulturen ein.

Die größte Fête de la Musique in Deutschland findet seit 1995 in Berlin statt. Die Berliner Organisatoren kümmern sich auch um den deutschlandweiten Austausch und waren erfreut über das Engagement in Hannover, das die zweitgrößte Fête de la Musique in Deutschland hervorbrachte.

“Die Innenstadt wird zu einer einzigen großen Bühne. Hannovers Musikszene beweist, wie vielfältig und bunt sie ist”, erklärte Ralf Sonnenberg, Eventmanager der Stadt. 

 

 

 

Durch die EM steigen die Statistiken mal so richtig vollkrasscool! Seht selbst:

meistgelesener Artikel in einer Woche:

1.181 Leser, „Heimreise der niederländischen Mannschaft“

Die meisten Besucher an einem Tag:

554 Besucher

Country Views
Austria FlagAustria 364
Germany FlagGermany 125
Netherlands FlagNetherlands 21
Switzerland FlagSwitzerland 17
Belgium FlagBelgium 8
Italy FlagItaly 4
United States FlagUnited States 4
United Kingdom FlagUnited Kingdom 3
Albania FlagAlbania 2
France FlagFrance 2
Denmark FlagDenmark 1
3 Besucher sind keinem Land zuzuordnen