Polenwitze & (m)eine Anekdote

Veröffentlicht: 11. April 2013 in WITZE, CARTOONS & anderer HUMOR...das Leben ist ernst genug!
Schlagwörter:, , , , , ,

Manche Länder verbindet man mit diversen Eigenschaften…Holländer fahren Wohnwagen durch die Gegend, Polen mit Diebstall, Engländer mit schlechter Küche. Letzteres ist allerdings wahr und seit jahrhunderten nachgewiesen.

Also widmen wir uns den Polen 🙂

Ich habe in keinem Land mehr Urlaub gemacht als in Polen, unglaublich, oder? Mir wurde auch nie etwas entnommen. Mein erster Besuch in Polen war zu einer Hochzeit, irgendwo auf einem Dorf. Eine Bekannte versicherte mir, das in Polen nicht so geklaut wird, wie wir es immer in Deutschland hören, ich solle mein Auto allerdings auf der Hauptstraße parken! Ähm…ja! Mein Auto bleib auch unversehrt und ich glaubte schon, das mit den Polen übertrieben wird…da kamen 2 Freunde von mir (ebenfalls Hochzeitsgäste, die allerdings einen Tag früher anreisten) und sagten mir, dass man denen in der Stadt auf der Hauptstraße die komplette Soundanlage ausgebaut hatte…CD-Radio, CD-Wechsler, Kabel, Boxen. Okay…also parkte ich bei meinem Stadtbesuch mein Auto auf einen „bewachten Parkplatz“. Ich gab den Mann paar Zloty und sagte ihm, das er mehr bekomme, wenn ich zurück bin. Gut…das Auto war da, der Mann war weg! Von Bewachung keine Spur. Meine polnischen Freunde machen sich überigens sehr gerne über Russen lustig. Soviel zu unseren östlichen Nachbarn.

Nun aber:

Ein Satz mit 3 Lügen? -> Ein ehrlicher Pole fährt mit dem eigenen Auto zur Arbeit.
 
Warum kriegen polnische Neugeborene 2 Klapse nach der Geburt??
Den ersten, damit sie atmen und den zweiten damit die die Uhr der Hebame loslassen!
 
Warum sollte man in Polen kein Viagra zu sich nehmen ? – alles, was länger als zehn Minuten stehen bleibt, wird geklaut.
Woran erkennt man, daß ein Pole im Himmel ist?
Am Großen Wagen fehlen die Räder!
 
Drei Polen sitzen in einem Auto. Wer fährt ? Der Polizist!
 
Das gute an dem kalten Wetter ist, die Polen lassen Ihre Hände in den eigenen Taschen.
Was passiert, wenn man alle Polen in die Sahara umsiedelt? Sieben Jahre lang nichts, dann wird langsam der Sand knapp.
 
Pole beim Arbeitsamt: „Ich suchen Arbeit!“
Darauf der Sachbearbeiter: „Ich habe hier ’ne Stelle fuer Sie:
Lohn 20% ueber Tarif, 40 Tage Jahresurlaub, 13. Monatsgehalt…“
Pole: „Du wollen mich verscheissern?“
Sachbearbeiter: „Wer hat denn angefangen?“
Was passiert, wenn man einen Polen mit einem Rumänen kreuzt???
Das Kind ist zu faul zum klauen.
 
Warum ist in Polen das Zuendschloss in der Mittelkonsole ? Damit man beim Lenken nicht der Schraubenzieher abbricht.
Woran erkennt man, dass es zuviele Polen in Deutschland gibt ?
Die Zigeuner schliessen Hausratsversicherungen ab…
Polen fahren mit einem Auto über eine Brücke, als sie von einem Polizisten angehalten werden! Dieser sagt zu ihnen: Herzlichen Glückwunsch sie sind der 1000. Autofahrer der diese Brücke überquert, sie haben 1000 € gewonnen! Was werden sie mit dem Geld machen?“
Sagt der Fahrer:“Ich mache erst mal den Führerschein!“ Sagt seine Frau:“Glauben sie ihm kein wort der redet immer so einen Blödsinn wenn er besoffen ist!“ Sagt der Opa:“Ich habe doch gesagt das wir mit einem
geklauten Auto nicht weit kommen!“ Kommt eine Stimme aus dem Kofferraum: He Kameraden, sind wir schon über die Grenze?“
Was hat Polen und Deutschland im Winter gemeinsam?
Man sieht lauter Menschen die mit Gewalt versuchen ihr Auto zu öffnen
 
Werbeanzeigen
Kommentare
  1. Janna Bolton sagt:

    Die Polizei.——————-Wegen der blauen Uniform nennen die Polen die Polizisten „Schlümpfe“ :-)In den 2,5 Jahren, in denen ich öfter in Polen bin wurde ich ca. 7 mal angehalten. Meist kontrollieren sie die Papiere und lassen einen weiterfahren. Im ersten Jahr hatte ich gar keinen Pass und wurde eigentlich auch nie danach gefragt. Der Ausweis hat völlig gereicht. Man soll aber ab 30 KM hinter der Grenzen einen bei sich tragen (vorzugsweise den eigenen ;-)). Eine Streife in Posen hat dies auch genau in dem Moment zu mir gesagt, als ich einen Pass hatte, aber den in der polnischen Unterkunft habe liegen lassen. Sie ließen sich nicht davon überzeugen, in die Wohnung zu fahren (ca. 3 Kilometer) und den Pass zu holen, sonder waren fest der Überzeugung, ich sei ein Verbrecher, weil ich nur einen Ausweis und keinen Pass bei mir hatte. Sie drohten mit „Arrest“ und wollten schließlich Geld. Da ihnen mein Bargeldvorrat nicht reichte, brachten sie mich zu einem Geldautomaten und zogen dann mit 1000,- ZL (ca. 250,- EURO) ab. Wieder zu Hause bei meiner Frau angekommen wurde mir erst klar, dass ich richtig abgezockt wurde. Ich hatte mir nichts gemerkt, hatte nicht mal eine Quittung bekommen, sondern war einfach nur geschockt. Dass das Verhalten der Polizisten nicht richtig war, merkten wir auch an den folgenden 5 Stunden im Polizeirevier, wo ein Kommissar versuchte die Polizisten aus meinen Informationen zu erkennen. Aber leider konnte ich nichts beweisen und so sind die 1000,- ZL futsch, aber ich hoffe die beiden Abzocker haben eine Warnschuss bekommen. Deshalb mein Tipp: Wenn ihr einen sichtlich zu hohen Betrag als Bußgeld geben müsst, immer eine Quittung verlangen, oder halt doch mit aufs Revier gehen. Am besten ist natürlich, wenn die Polizei gar nicht erst einen Grund für eine solche Maßnahme findet, also immer schön alle Papiere bei sich tragen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s