Archiv für Dezember, 2013

Ein Angebot der besonderen Art gibt es in der wohl besten Bar unserer Stadt:

Besuchen Sie die Harry´s New-York Bar, erwerben Sie eine Ente für 39,96 EUR und werden Sie Mitglied in unserem exklusiven Harry´s Duck Club.

Die Spielregeln erklären wie Sie Harry´s Duck einsetzen:

•Wer die Ente besitzt, bekommt von nun an ein ganzes Jahr lang, jeden Abend, für den ersten bezahlten Cocktail einen zweiten, gleichwertigen kostenfrei dazu.
•Die Ente muss sich den ganzen Abend auf dem Tisch befinden.
•Jede Ente ist einzigartig und ist auf ihren Besitzer fixiert. Sie ist nicht verleih-, verschenk-, übertragbar oder verkäuflich.
•Als Harry´s Duck Owner erhalten Sie regelmäßig die aktuellsten News aus der Harry´s New-York Bar oder von Harry´s Duck.

Werbeanzeigen

Irgendwann ist die Zeit, da kommt man zu einem Smartphone…so wie nun ich. Hmm…gefühlte 96 Programme sind bereits ab Werk raufgeklatscht, erst einmal lernen wofür was ist…ansonsten deinstallieren, da Platzverschwendung. Ich will telefonieren, Nachrichten schreiben den Notizblock, den Kalender und WhattsApp benutzen…das reicht mir eigentlich. Also dachte ich mir…mach es wie am PC…erst einmal reinigen und dann die gewünschten Programme installieren. Doch Pustekuchen!! Diverse Programme sind fest verankert. Eine meiner ersten Apps gehört zu denen, die mir anzeigen, welche Apps meine Privatsphäre preisgeben. Leute…dasApps mit unseren Daten hausieren gehen war ja klar, eigentlich auch Android, …aber dann gibt es Samsung-Programme, die unglaubliche Berechtigungen haben und auf dem Handy nicht in die Schranken gewiesen werden können. Und google ist hier auch nicht tot zu bekommen.

Also liebe Smartphone-Besitzer…NSA, facebook, google, ebay, WhattsApp, windows, paypal…wir sind total gläsern!! Auch wenn man nichts zu verbergen hat…alle Daten sind ratzfatz in Amerika gespeichert…unsere persönlichsten Daten!

Was genau macht eine App oder ein Programm mit meinen Daten…mit Clueful wird einem die Art und Weise verdeutlicht und erklärt.

Da wird man doch irgendwann paranoid, oder? 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.