Archiv für Februar, 2014

Die Deutsche Bundesliga ist und bleibt das Maß aller Dinge im europäischen Vergleich was Zuschauerzahlen angeht. Auch die 2. Bundesliga ist top! Zuschauerstarke Vereine wie Kaiserslauten, Köln und Düsseldorf würden diesen Schnitt der ersten Liga sicherlich noch einmal nach oben treiben. Sie liegen nahezu gleichauf mit dem englischen Durchschnitt.

Bundesliga : 42.037
England / Premier League: 35.686
Spanien / Primera Division: 29.293
Italien / Serie A: 21.675
Frankreich / Ligue 1: 18.567

Werbeanzeigen

Facebook kauft WhattsApp

Veröffentlicht: 20. Februar 2014 in AKTUELLES / NEUES, Der MENSCH & (s)eine WELT
Schlagwörter:, ,

… für 19 Mrd. USD!

Diese Daten werden zukünftig also auch in Zuckerberg´s Imperium gespeichert.
Facebook, Google,…Daten scheinen das wertvollste Gut unserer Zeit zu sein. Aber Facebook und WhattsApp bringen Menschen näher und das macht uns Spaß und Kommunikation verbindet auf gewisse Weise. Es werden bald 1.000.000 Menschen sein, die WhattsApp nutzen. Facebook hatte zuvor bereits Instagram übernommen.

Jamaikaner…einfach tRaUMhaft! 🙂

Nicht komplex…gut zu mixen

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Gestern Abend bin ich kurzfristig auf ein Simple Minds Konzert gegangen. Leute… meine erste Ü40-Party!

Ich war so ziemlich der jüngste Hüpfer im Publikum, was mich nicht störte, lediglich etwas verwunderte. Hört heute keiner aus der jüngeren Generation die Simple Minds? Richtig in Berührung kam ich mit den Schotten letztes Jahr, als ich mit meinem Nachbarn Cabrio fuhr. Die Musik passte einfach genial dazu.

35 Jahre Erfolg, das Capitol natürlich längst ausverkauft…was konnte man da erwarten? Ich hatte keine Erwartungen reingesetzt, lediglich Neugierde. Die Karte hatte ich kurzfristig geschenkt bekommen.

Mein Fazit: Es war nicht wirklich mein Musikstil und die Stimmung kam nach meinem Geschmack lediglich bei 4-5 Liedern richtig rüber. Wobei bei „Don´t you (forget about me)“ der Saal bebte. Die restlichen Lieder waren melodisch gediegen, jedoch sauber gespielt und perfekt ausgesteuert. Zeitweise fühlte man sich (logischerweise) in die ´80er zurückkatapultiert, das war schon interessant. Simple Minds Fans hatten auf jeden Fall ihren Spaß. Ich hatte ihn ebenfalls, wenn auch mit Pausen. Gerade die ersten 50 Minuten waren mau…aus meiner Sicht. Hätte ich die 50,-€ für die Karte bezahlen müssen, so wäre ich wohl eher enttäuscht gewesen. So war es jedoch ein interessantes Erlebnis und eine schöne Zeit.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wie bei so vielen Cocktails gibt es auch für den Tropical Itch mehrere Varianten.Dieser Cocktail wurde auf Hawaii im Hilton Hawaiian Village 1957 durch den Bartender Harry Yee kreiert. Sein Rezept kommt auch meinem Tropical Itch sehr nah, hier ist jedoch Passion fruit im Rezept aufgeführt. Wie gesagt, es gibt diverse Varianten…mit einer Sorte Rum, mehrere Sorten Rum, Bourbon statt Wodka, Schuß Angostura Bitter,…ich habe mich hier für das Rezept von Barmeister Brandl entschieden. Einige Bars in Honolulu sind mit diesem nahezu konform…

Aloah, hier ist es:

2cl Wodka

2cl weißer Rum

2cl brauner Rum

2cl Grand Marnier

1cl Zitronensaft

12cl Mangonektar  (oder auch mal mit Maracujanektar probieren)

Perfekt wäre hier natürlich das Servieren in einem Tiki-Becher. Der Drink selbst ist stark an Alkohol, mit 2 cl mehr Nektar kann man dieses etwas abrunden…wer mag.

DSCF4107

Ob das Ganze überhaupt Sinn macht immer teurere Cocktails zu kreieren um somit für Furore zu sorgen? Es interessiert mich ehrlich gesagt nicht wirklich, wo diese Luxusprodukte gemixt werden und wer sie überhaupt bestellt. Ein Cocktail für das Geld eines Kleinwagens? Eine Zubereitungszeit von 2 Tagen? Nicht in meiner Welt.

The Winston ist der zur Zeit teuerste Cocktail der Welt, kommt aus Melbourne, AUS, und steht im aktuellen Guinnessbuch der Rekorde

Er beinhaltet 60ml Cognac Croizet 1858 Cuvee Leonie – für schlappe AUS$151,000/Flasche zu bekommen – Grand Marnier Quintessence, Chartreuse Vieillissement Exceptionnellement Prolonge und einen Schuß Angostura Bitters. Bis auf den letzterwähnten Schuß gelten alle Zutaten zur absoluten Top-Luxusklasse. Muskatnuss Schokolade Staub-, Mohn-Essenz, Rosenessenz und ein wenig Kokosnuss runden das Ganze als besonders aufwendige Beilage ab.

Sollte einer von euch Lesern mal im Melbourner Club 23 sein und diesen Cocktail bestellen, so bitte ich um eine kurze Rückinfo wie er euch geschmeckt hat. Danke schon einmal dafür.

Winston

20140208_091540