Gestern Abend bin ich kurzfristig auf ein Simple Minds Konzert gegangen. Leute… meine erste Ü40-Party!

Ich war so ziemlich der jüngste Hüpfer im Publikum, was mich nicht störte, lediglich etwas verwunderte. Hört heute keiner aus der jüngeren Generation die Simple Minds? Richtig in Berührung kam ich mit den Schotten letztes Jahr, als ich mit meinem Nachbarn Cabrio fuhr. Die Musik passte einfach genial dazu.

35 Jahre Erfolg, das Capitol natürlich längst ausverkauft…was konnte man da erwarten? Ich hatte keine Erwartungen reingesetzt, lediglich Neugierde. Die Karte hatte ich kurzfristig geschenkt bekommen.

Mein Fazit: Es war nicht wirklich mein Musikstil und die Stimmung kam nach meinem Geschmack lediglich bei 4-5 Liedern richtig rüber. Wobei bei „Don´t you (forget about me)“ der Saal bebte. Die restlichen Lieder waren melodisch gediegen, jedoch sauber gespielt und perfekt ausgesteuert. Zeitweise fühlte man sich (logischerweise) in die ´80er zurückkatapultiert, das war schon interessant. Simple Minds Fans hatten auf jeden Fall ihren Spaß. Ich hatte ihn ebenfalls, wenn auch mit Pausen. Gerade die ersten 50 Minuten waren mau…aus meiner Sicht. Hätte ich die 50,-€ für die Karte bezahlen müssen, so wäre ich wohl eher enttäuscht gewesen. So war es jedoch ein interessantes Erlebnis und eine schöne Zeit.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s