Pimm´s No.1 Cup – very british

Veröffentlicht: 16. März 2014 in - REZEPTE (einzelne Rezensionen)
Schlagwörter:, , , , , ,

Beim letzten Einkauf griff ich endlich nach dem Pimm´s No.1. Lange hatte ich darüber nachgedacht, ob ich diese Art von Kräuterlikör bei mir in die Bar aufnehme. Er ist nicht so süß wie Jägermeister, schmeckt leichter und nicht bitter. Der Alkoholgehalt liegt bei 25%. Erfunden wurde der Likör 1840 von James Pimm, dem Besitzer der Oyster Bar in London. Die Gewürzmischung ist bis heute geheim. Weitere Grundzutaten sind Gin und Chinin.

Hauptsächlich wird dieser Kräuterlikör als Pimm´s No.1 Cup serviert, ein Longdrink, der klasssisch im Glaskrug serviert wird. Pimm’s Cup No. 1. ist in der britischen Alltagskultur weit verbreitet und gilt als typisches Sommergetränk.

Pimm´s No.1 Cup

  • 4-6cl Pimm´s No.1, auf Eis
  • mit Sprite, 7up oder Ginger Ale auffüllen
  • wahlweise Gurkenscheibe oder frischem Borretsch, Stücken von Citrusfrüchten und frische Minze

Cheers!

20140314_230144

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s