8 verlorene Finalspiele in Folge – ein Fluch?

Veröffentlicht: 21. Mai 2014 in AKTUELLES / NEUES, SPORTwelt
Schlagwörter:, , , , , , , , , , ,

Bela Guttmann war Benficas Trainer während der erfolgreichsten Phase des Klubs zwischen 1959 und 1962. In der Zeit gewann man zwei Mal den Europapokal der Landesmeister, einmal gegen den FC Barcelona und einmal gegen Real Madrid. Nachdem Benficas damaliger Präsident António Vital dem Trainer eine Gehaltserhöhung verweigerte, soll Guttmann gesagt haben: „Benfica wird in Europa 100 Jahre nichts mehr gewinnen.“ Wenn dem tatsächlich so war, hat Guttmann bis heute Recht behalten.

Benfica Lissabon stand seitdem 8x in einem Finalspiel…und verlor allesamt…zuletzt vor wenigen Tagen gegen den FC Sevilla im Elfmeterschießen. Tragisch ging es auch letztes Jahr im Finale gegen Chelsea London zu. Es stand 1:1, man spielte die Engländer teilweise schwindelig…und kassierte in der Nachspielzeit das bittere 1:2.

Dieses Jahr stellte man ihm zu Ehren im Benfica Stadion eine Statue auf, geholfen hat es bisher nicht, der Fluch wurde noch nicht gebrochen.

 

Guttmann war auch der Entdecker vom späteren Weltstar Eusebio!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s