Mit ‘Rusty Nail’ getaggte Beiträge

Das Drambuie-Rezept ist einige Jahrhunderte alt und entstand wahrscheinlich aus alten Hausrezepten. Der heutige Drambuie wird aus bis zu 17 Jahren alten Malt Whisky, Grain Whisky, Heidehonig der schottischenHighlands und aromatischen Kräutern hergestellt. Sein Name stammt aus dem Gälischen und ist abgeleitet von „an dram bruidheach“ (ein Trank, der zufrieden macht). Er ist pur aber auch in Mixgetränken ein besonderer Genuss. Wenn man an diesen Likör denkt, fällt schnell der Name Rusty Nail oder Prince Charles. Doch ich will euch 3 weitere Rezepte näherbringen.

Honey Dew

  • 3cl Drambuie
  • 3cl Calvados
  • 3cl Zitronensaft

Dieser Cocktail vereint die Geschmäcker süß, sauer, Apfel, Zitrone sowie eine Honignote. Ein wahres Geschmackserlebnis. Ich bevorzuge ihn jedoch im Mixverhältnis 4/3/3cl. Diese Cocktails unter 12cl werden in einem Stielglas serviert

Honeybee of Skye

  • 4cl Drambuie
  • 2cl Mandelsirup
  • 1cl Zitronensaft
  • 12cl Orangensaft

Old Nick

  • 3cl Drambuie
  • 3cl Scotch Whisky
  • 2cl Orangensaft
  • 2cl Zitronensaft
  • 2 Spritzer Angostura

Die berühmteren Klassiker:

Rusty Nail (mehr dazu siehe unter den einzelnen Rezensionen im Blog)

  • 2cl Drambuie
  • 4cl Scotch Whisky

oder im Mixverhältnis 3/3cl.

Prince Charles

  • 3cl Drambuie
  • 3cl Cognac
  • 3cl Zitronensaft

m1601

Werbeanzeigen

Dieser Klassiker ist einfach zuzubereiten und schmeckt prima. Er gehört zur Familie der Shortdrinks. Trotz seiner rein schottischen Zutaten ist der Cocktail eine Erfindung aus den USA, wo er in den 1950er Jahren populär wurde. Der ungewöhnliche Name des Cocktails (engl. für Rostiger Nagel) ist vermutlich auf seine rostfarbene Färbung zurückzuführen.

Die Zutaten werden meistens im Verhältnis 2/1 zubereitet

  • schottischer Whisky
  • Drambuie

Er wird mit Eiswürfel in einem Tumbler serviert und in der Zubereitung gerührt.

Da gab es einen Abend letztes Jahr, den ich nie vergessen werde! Dieser Abend wurde vom Rusty Nail geprägt 🙂

Ich bin der Meinung, dass man für einen Rusty Nail auch amerikanische oder gar kanadische Whiskey´s nehmen kann, ist in meinen Augen eine Frage des Geschmacks.

Drambuie ist ein ist ein schottischer Whisky-Likör. Er wird aus bis zu 17 Jahre altem Malt Whisky, Grain Whisky, Heidehonig aus den Highlands und verschiedenen Kräutern hergestellt. Sein Alkoholgehalt liegt bei 40%.

Die Geschichte des Drambuie ist eng mit dem schottischen Freiheitskampf gegen die Engländer verknüpft. Der Legende nach übergab Prinz Charles Edward III. Stuart, besser bekannt als „Bonnie Prince Charlie“ und Anwärter auf den schottischen Thron, das geheime Rezept des königlichen Likörs als Dank für seine Rettung nach einer verlorenen Schlacht an einen Mitstreiter namens Mackinnon.