Mit ‘Barbados’ getaggte Beiträge

daRUM

Veröffentlicht: 27. Februar 2017 in AKTUELLES / NEUES, einige Kauf-Empfehlungen
Schlagwörter:, , , , ,

​Eigentlich wollte ich den irischen Jameson Black Label Whiskey. Aber es kam mal wieder anders.

Black TearsRum, Cuba 
Cockspur 12, Barbados

Gehör gab es bereits bei den Besuchern des Bar Convent Berlin 2016, wo der Black Tears erstmals dem Publikum vorgestellt wurde. Entstanden aus dem einzigartigen kubanischen Lebensgefühl, steht der weltweit erste Spiced mit kubanischem Rum für das moderne, pulsierende Kuba. Mit Stolz wird die grüne Banderole als Zeichen der authentischen Herkunft – Kuba – getragen. Der Rum für Black Tears wird nach zwei Jahren Lagerung in weißen Eichenholzfässern mit natürlichen Essenzen von Vanille, Kaffee, Pfeffer sowie weiteren Gewürzen verfeinert und erhält so ein unverwechselbares Aroma.
Endlich dazu entschlossen :

Es ist der Cockspur, ein 12 Jahre Rum, der nur aus hochwertigem Zuckerrohr hergestellt wird. Ein umfangreiches und sorgfältiges Destillationsverfahren muss der Cockspur 12 Jahre, der Rum, hinter sich bringen, bevor er sich für lange Zeit zur Ruhe begeben darf. Ganze zwölf Jahre darf der Rum in ausgesuchten Eichenfässern auf Barbados, im schönen, sonnigen Klima reifen. Dabei entwickelt er seinen Charakter und seinen ausgezeichneten Geschmack.Wenn die Flüssigkeit des Cockspur 12 Jahre Barbados Rum, die die Farbe von Kupfer hat, in ein Glas fließt, steigen Düfte in die Nase, die sofort die Geruchssinne wecken. Duftnoten von Melasse, Süße gefolgt von Toffee und Banane erfüllen die Luft. Ein vielfältiges Aroma verbreitet sich, das dabei außergewöhnlich mild und zart wirkt. Den Geschmack, den der Cockspur 12 Jahre, ein Rum der Extraklasse, mitbringt, ist schwer und vollmundig. Geschmacksnoten von Frucht erreichen den Gaumen zuerst, bevor sie sich harmonisch mit Erde verbinden. Danach folgt eine Süße, die an Vanille und Karamell erinnert ? ein Geschmack, der nicht nur vielfältig ist, sondern auch herausfordernd. Alle Sinne werden gefordert, denn die einzelnen Geschmacksnuancen wechseln sich rasch ab.

Advertisements

Vor dem Alabama Slammer begann das Jahr bunt. Auf ein tolles Jahr 2017

Hier will ich euch einen zweiten Plantation Rum näherbringen. Eine absolute Kaufempfehlung!

Dieser Rum wurde nach altem Brauch in kleinen Kupferkesseln destilliert, eine kostspielige Herstellung, die den Rum jedoch wunderbar weich macht und ihm großartige Finesse verleiht. Die Philosophie von Plantation Rum:

Die exklusiven Rums aus der Serie Plantation sind rare Schätze von unabhängigen Destillerien, die meistens in den dazugehörigen Zuckerrohrfeldern liegen und auf ihre eigene traditionelle Art produzieren. Die Brennmethoden sind je nach Plantage und Herkunftsland unterschiedlich. Die Destillation im „Brennkolben“ lässt weiche, aromatische Rums entstehen. Nach der Destillation wird Plantation Rum zur Reife in kleine Eichenholzfässer umgefüllt, in denen zuvor Bourbon, Cognac oder Sherry lagen. Ein Verfahren, das den Rums ihren ganz besonderen und einzigartigen Charakter verleiht. Diese kostbaren Rums sind nur in limitierten Mengen, abhängig vom jeweiligen Jahrgang, erhältlich.

Die Eigenschaften

  • Farbe: Gelbgold.
  • Nase: Warm, fruchtig, Noten von Vanille und Honig.
  • Geschmack: Süß, weich, schwarzer Pfeffer, dunkle Schokolade, Hauch von Vanille.
  • Abgang: Lang anhaltend.
  • Alkoholgehalt: 40%
  • Herkunft: Barbados

Der Literpreis liegt bei ca. 26-27,-€. Also ein kostengünstiger und dennoch guter Rum, der sich qualitativ nicht verstecken muss und daher ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis aufweist.

 

20150206_195839