Archiv für die Kategorie ‘MUSIKwelt’

image

Wie wahr ist das denn bitteschön? That’s it! Entweder singt man Mainstream oder es wird verdammt schwer. Wie bekommt man dann Gehör für anderes? Radio ist mittlerweile Einheitsbrei…ärgerlich.

Heute um 14:30 Uhr war es soweit. Ich habe von Gernot,  Sternzeichen Gitarrist,  die brandneue Cosmic Tribe CD handsigniert in Empfang genommen.

Im Auto erst einmal das Fenster runtergekurbelt, Sonnenbrille aufgesetzt (dem guten Wetter geschuldet) und Gravity in männlicher Lautstärke durch die Ohrmuscheln ziehen lassen. Geil!
So schön kann Autofahren sein.

Das Warten auf die CD hat sich gelohnt.
Jetzt kann ich mich auf die CD Release Party am 16.4. einstimmen.

111111

Hallo Rockfreunde,

Cosmic Tribe hat die Studio-Aufnahmen zur neuen CD „Gravity“ abgeschlossen und die gleichnamige Tour wird vorbereitet.

Am 16.04. wird die CD live im Lux vorgestellt. Die fünf Jungs sind live eine absolute Granate, was die Vorfreude zusätzlich ansteigen läßt.

Wir durften exklusiv im Studio die neuen Lieder hören, es war einfach nur geil!

Das Lied „Dance with me“ sticht aus vielen, guten Liedern etwas heraus. Da wurde Musik vom allerfeinsten produziert. Aber auch die anderen Lieder wie Rubbermaid Lips, Hard Luck, Serenade to Freedom und Whiped Man müssen sich vor dem Hit-verdächtigen Lied keineswegs verstecken. „10.000 Miles“ ist zudem das zweites Stück, dass nach einer Singleauskopplung rufen läßt oder gar sich als Musikvideo anbietet. Insgesamt wird die CD 11 Lieder feinste Ohrmuschelmassage anbieten. Einen knappen Monat müssen wir uns nun noch gedulden.

Wer dann am 16.04. nicht dabei ist, der ist selber Schuld! Das wird ein Spektakel vom allerfeinsten.

Die Gravitation unserer Erde wird danach Anders sein!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Amanda Shaw

Veröffentlicht: 13. August 2015 in AKTUELLES / NEUES, MUSIKwelt
Schlagwörter:, , , , , , ,

Folk? Jazz? Südstaaten Country? Pop? Eine junge Musikerin vereint von allem etwas zu einem tollen Klangerlebnis, welches auch dieses Jahr in Hannover beim Jazz-Festival zu hören war. Amanda Shaw. Leute…ihre CD good southern girl ist eine Kaufempfehlung! Diese CD passt zu jeder Jahreszeit…einfach reinhören und das Leben auf die lockere Art genießen.

20150814_001324

www.amandashaw.com

Nun beginnen die Sessions für die neue Cosmic Tribe-Scheibe! Wir haben bis zu 13 Stücke ausgewählt und werden diese in den nächsten Wochen fertigstellen, bevor es dann in die Albumproduktion geht! Es warten eine Menge dicker Riffs, Melodien und Hooks. Bromme hat leider die Grippe erwischt aber dennoch fangen wir heute zu viert an! The GROOVE will make YOU move! Eure Cosmics.

Besucht mich auch bei facebook, SICK & SOULLESS

…findest du im Menü unter

Sick & Soulless

oder in der Kopfleiste

Sick & Soulless – Cosmic Tribe supporter

siehe diesbezüglich geplante Aktionen von „Sick & Soulless“ bei facebook, cya

 

1513749_10152707967833214_5260839618259769757_n

siehe diesbezüglich auf meinem Zweitblog -> sick & soulless

Cosmic Tribe Support

Veröffentlicht: 30. Juli 2014 in AKTUELLES / NEUES, Sick & Soulless
Schlagwörter:, , , , , ,

Wir sind ein musikgeiler Haufen (irgendwo zwischen 1 und 96 Jahren),  der es sich zum ertraglosen Ziel gesetzt hat, diese grandiose, hannoversche Band an die Spitze der Charts zu peitschen.

Deshalb gilt… ab vor die Rockbühnen und supporten bis das letzte Haar ausfällt!

 -> klick hier <-

 

 

24

Cosmic Tribe veröffentlichen exklusiven Beau Hill-Mix ihres Songs „Under The Same Sun“ plus unveröffentlichtem Material auf Mini-CD!

Nachdem das aktuelle Album „Under The Same Sun“ überall in hiesigen Breitengeraden postiven Anklang gefunden hat, scheint es sogar bis in die USA durchgedrungen zu sein, dass die Neo Hippies aus Hannover mittlerweile Musik von internationalem Standard herausbringen!

Kein Geringerer als Top-Produzent Beau Hill (Knöpfchendreher und Livemusiker für Ratt, Warrant, Bad Brains, Europe, Alice Cooper, Bob Dylan…) bot sich an, den Titeltrack von „Under The Same Sun“ mit seiner Handschrift zu versehen und remixte die Nummer für Cosmic Tribe! Check: http://beauhillproductions.com/index.php/site/disc_new

„Wir sind sehr stolz, dass jemand von seinem Format mit uns zusammenarbeiten möchte und es sind auch noch weitere Kooperationen mit ihm für die Zukunft geplant“, gibt Cosmic Tribe-Sänger Olli Busse zu Protokoll.

Auf der Mini-CD sind außerdem noch die von Cosmic Tribe selbst produzierten Tracks „Come Closer“ (mit alternativem Gitarrensolo zur 2013er-Albumversion), die Radioballade „A Little While“ und ein Remix des Songs „Take Me To Your Place“ enthalten, die bislang allesamt unveröffentlicht im kosmischen Archiv schlummerten.

Die kleine Sommer-CD wird es als gratis Beilage zu jedem im Vorverkauf und an der Abendkasse erworbenen Ticket für das kommende Cosmic Tribe-Konzert am 14.Juni im Musikzentrum Hannover geben.

Gestern Abend bin ich kurzfristig auf ein Simple Minds Konzert gegangen. Leute… meine erste Ü40-Party!

Ich war so ziemlich der jüngste Hüpfer im Publikum, was mich nicht störte, lediglich etwas verwunderte. Hört heute keiner aus der jüngeren Generation die Simple Minds? Richtig in Berührung kam ich mit den Schotten letztes Jahr, als ich mit meinem Nachbarn Cabrio fuhr. Die Musik passte einfach genial dazu.

35 Jahre Erfolg, das Capitol natürlich längst ausverkauft…was konnte man da erwarten? Ich hatte keine Erwartungen reingesetzt, lediglich Neugierde. Die Karte hatte ich kurzfristig geschenkt bekommen.

Mein Fazit: Es war nicht wirklich mein Musikstil und die Stimmung kam nach meinem Geschmack lediglich bei 4-5 Liedern richtig rüber. Wobei bei „Don´t you (forget about me)“ der Saal bebte. Die restlichen Lieder waren melodisch gediegen, jedoch sauber gespielt und perfekt ausgesteuert. Zeitweise fühlte man sich (logischerweise) in die ´80er zurückkatapultiert, das war schon interessant. Simple Minds Fans hatten auf jeden Fall ihren Spaß. Ich hatte ihn ebenfalls, wenn auch mit Pausen. Gerade die ersten 50 Minuten waren mau…aus meiner Sicht. Hätte ich die 50,-€ für die Karte bezahlen müssen, so wäre ich wohl eher enttäuscht gewesen. So war es jedoch ein interessantes Erlebnis und eine schöne Zeit.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Neues Cosmic Tribe Video

Veröffentlicht: 5. Februar 2014 in AKTUELLES / NEUES, MUSIKwelt
Schlagwörter:, , ,

„Under the same sun“ aus dem gleichnamigen Album. Viel Spaß

http://www.myvideo.de/watch/9451176/Cosmic_Tribe_Under_The_Same_Sun

 

456698930_640

Die „Under The Same Sun“ Release-Party wird am 21.2. mit Unterstützung der Indie Rocker GROVE und der 80’s Cover Rock Band TURBOLOVERS nachgeholt. Krankheitsbedingt musste der Tourauftakt im Oktober letzten Jahres abgesagt werden. Umso lauter werden Cosmic Tribe jetzt ihr aktuelles Album feiern. Das erste Video „Until The Sun Explodes“ steht in den Top 100 Rock von myvideo.de nach 4 Wochen und über 6500 Views immer noch auf Platz 2! Die Musikpresse ist voll des Lobes über das aktuelle Album „Under The Same Sun“. Das muss gefeiert werden!!!

21. Februar 2014

Bei Chéz Héinz, Liepmannstr. 7b, Hannover

AK 8,00 € // VVK 6,00 €

Voll auf die Ohren

Veröffentlicht: 15. Oktober 2013 in DIES, DAS & JENES, MUSIKwelt
Schlagwörter:, , , , , ,

Hallo Freunde der härteren Ohrmuschelmassage!

Fette Riffs und Schlagzeuger mit 96 Armen könnt ihr euch hier wunderbar reinziehen… www.metal-only.de

Heavy Metal rund um die Uhr, volle Kanne und ungeschminkt sowie Lichtjahre von Dieter Bohlen´s Quarklieder entfernt.

Viel Spaß & volle Beschallung

www.metal-only.de

metalhead

 

image001

Hier die ersten Pressestimmen:

“Die Hannoveraner verbinden spielerisch die Musik von Bands wie Monster Magnet, Foo Fighters und neuerdings einer Prise 69 Eyes zu einem wuchtigen Sound, den sie selbst mit der eigenwilligen Genrebezeichnung „Neo Hippie Space Rock“ klassifizieren. Auf der aktuellen Veröffentlichung „Under the Same Sun“ lassen sie es wie auf dem Vorgänger wieder ordentlich grooven, geben aber gleichzeitig einem gewissen Industrial-Disco-Sound Raum zur tanzbaren Entfaltung. Der perfekte Soundtrack für jede Alternative-Party.” (Schädelspalter)

“Songs wie „Timezone Warrior“ sind ohrwurmverdächtig. Mit „Under The Same Sun“ decken sie stilistisch eine ganze Bandbreite ab. Es gibt was auf die Ohren, Baby, alles steht im Zeichen des Rock” (Stadtkind Hannover)

“Mehr davon!” (Anja Thieme – amusio.com)

“Vielfältige Wucht aus Hannover! Über ganze 17 Lieder präsentieren Cosmic Tribe einen enormen stilistischen Abwechlungsreichtum.” (Julian Rebhölzer – CLASSIC ROCK Magazine)

“Es ist immer wieder erstaunlich, wie natürlich und flüssig die Songs der Hannoveraner aus den Boxen drücken, Cosmic Tribe waren 2010 eine der großen Überraschungen, „Under The Same Sun“ ist mit kaum weniger süchtig machendem Material gespickt.” (Michael Edele – laut.de)

Reinhören und bestellen unter:
http://www.amazon.de/Under-Same-Sun-Cosmic-Tribe/dp/B00E83P1U4/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1380557713&sr=8-1&keywords=cosmic+tribe

https://itunes.apple.com/de/album/under-the-same-sun/id699454385)

http://www.cosmictribe-shop.de/epages/61831994.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61831994/Products/4566).

++++++++EILMELDUNG VON COSMIC TRIBE++++++++

Liebe Fans, Freunde, Musikerkollegen, Promoter und Pressevertreter, es fällt uns wirklich schwer! Wir müssen ALLE Konzertaktivitäten für den Rest des Jahres absagen! Tut uns wirklich leid!!!

Unser Drummer Lars hat sich zum zweiten Mal innerhalb von wenigen Monaten einen Riss seiner linken Achillessehne zugezogen und fällt mindestens 8 Wochen aus.

Wir sind alle etwas unter Schock und wünschen ihm gute Besserung!!! Ihr könnt uns glauben, dass es Lars selber damit nun doppelt schlecht geht! Es lief nach seiner ersten Verletzung im Sommer wieder erstaunlich gut, wir haben locker geprobt und nur noch an die Herbsttour gedacht!

Betroffen von der Absage ist somit auch das viel umworbene CD-Release-Konzert am 11.Oktober im Béi Chéz Heinz hier in Hannover! SORRY!

Die Termine im Januar 2014 in Buchholz, Kiel und Leipzig bleiben bestehen, der Rest wird so schnell es geht im neuen Jahr nachgeholt!

LOVE & PEACE
eure cosmics

ct
Ein kleiner Vorgeschmack -> Klick hier 🙂

musi2

image001

Under The Same Sun! Hannovers Neo-Hippie-Rocker Cosmic Tribe bringen neues Album und gehen auf Tour

Cosmic Tribe sind wieder da! 3 Jahre nach ihrem letzten Album kommen die fünf Neo Hippie Space Rocker aus Hannover mit ihrem neuen Longplayer „Under The Same Sun“ direkt aus dem Kosmos zurückgeballert!

Von einem Longplayer kann man in diesem Fall wirklich reden, denn „Unter The Same Sun“ beinhaltet ganze 17 Songs mit insgesamt über einer Stunde Spielzeit!

ct

„Wir haben selbst über ein halbes Jahr in unserem bandeigenen X-RAY Studio aufgenommen und hatten noch viel mehr Material, uns aber einfach für die besten Songs entschieden. Wir haben es geschafft, unsere komplette stilistische Breite abzudecken. Es gibt rifflastige Brecher wie den Opener „Lucifer´s Calling“ und „Until The Sun Explodes“, Ohrwürmer wie „Under The Same Sun“, „My Devilish Heart“, „Timezone Warrior“ und „Mexico“ aber auch akustischere Töne in „Shades Of Love“ und „I Am Your Sun“. Die Uptempo Nummer „Boomtown Hysteria“ komplettiert und unterstreicht die Vielfalt dieses Albums.

Im Prinzip kamen alle Ideen aus dem Bauch und so sollte es auch sein, wir sind ja schließlich eine reine Rock ‘n Roll-Band, mittlerweile auch sehr autark, denn wir handeln von Produktion, Artwork und fast allem an Booking aus eigener Hand! Uns war wichtig, die Platte schön roh zu produzieren und die Musik zwar songlastig aber dennoch lebhaft zu gestalten!
Die Lyrics haben etwas von einer wilden Predigt im Zeichen der Liebe. Das spacige Design vom Booklet rundet das Album dementsprechend ab. Wir haben eine Menge guter Vibes eingefangen und meinen, dass auf „Under The Same Sun“ eigentlich für jeden Fan zeitgemäßer wie auch zeitloser Rockmusik etwas dabei ist. Uns als Band gibt es schon so viele Jahre und wir wollen uns mit „Under The Same Sun“ so präsentieren wie wir sind, nämlich als einen Stamm von erfahrenen Musikern, der nichts lieber tut als dem Hörer akustisch so richtig in den Hintern zu treten! It’s Grooveshit, Baby!!!“

„Under The Same Sun“ wird am 27. September 2013 über Artist Station Records veröffentlicht und über Soulfood vertrieben. Die Promotion des Albums und der Tour liegt ganz in den Händen der hannoverschen Agentur SubSounds. Das erste Konzert findet am 11. Oktober im Béi Chéz Heinz statt. Supported werden COSMIC TRIBE von “H.O.R.E.” und den „Straighters Of The Universe”!

Für den Herbst/Winter sind viele Shows im ganzen Bundesgebiet geplant.

YouTube: Bromme spricht über „Under The Same Sun“   

Bis zum Release am 27. September 2013 stellen wir bei YouTube regelmäßig kleine Filmchen rein, in denen wir euch Details zu den Songs und der Produktion näherbringen werden!

In der ersten Episode sitzt Bromme in Olli´s Garten und feiert das voll ab! Ihr könnt auch bereits Snippets zu einigen seiner Favoriten auf „Under The Same Sun“ hören!

Hier gehts zum Clip: http://youtu.be/vrZCuCXvFTw

Tickets für Hamburg

Für das Konzert am 28. November in Hamburg (Kaiserkeller) könnt ihr Tickets im Vorverkauf in unserem Online-Shop erwerben, die Karte kostet günstige 5 Euro. Es spielen außer uns noch die superheissen Glamrocker von The Pleasures, Sky Turned Dark und The Heads!

https://www.facebook.com/thepleasures
http://grossefreiheit36.de/?page_id=40

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

New Album “UNDER THE SAME SUN” out on September 27th

See the Tribe live:

11.10.13 | Hannover@ Bei Chez Heinz
25.10.13 | Berlin@Skandal
26.10.13 | Friedland@Endstation
06.11.13 | Bremen@Meisenfrei
08.11.13 | Herne@Sonne
09.11.13 | Bad Oeynhausen@AK Bel Etage
15.11.13 | Lüneburg@Cafe Klatsch
28.11.13 | Hamburg@Kaiserkeller
29.11.13 | Lübeck@
Sounds
07.12.13 | Großefehn@Schlappohr Rockkneipe
10.01.14 | Buchholz(Nordheide)@Empire
17.01.14 | Kiel@Die Pumpe
18.01.14 | Leipzig@ Lola Bar

To be continued…

COSMIC TRIBE
info@cosmictribe.de

www.cosmictribe.de
www.myspace.com/cosmictribe
www.regioactive.de/cosmictribe
http://www.facebook.com/cosmictribe.neohippiespacerock
http://www.youtube.com/user/CtribeDude
https://twitter.com/Cosmic_Tribe

20.000 Zuschauer in Berlin…und da bin ich zu sehen…Sachen bibt´s 🙂

Ich sage nur rechte Seite…weiße Ärmel und Metallica-Shirt 03

-> Franky bei Metallica

Am 21. Juni findet wieder die Fête de la Musique statt und Hannover ist erneut ein Teil dieser weltweiten Bewegung. Mehr als 300 Städte rund um den Globus feiern die Fête de la Musique. Seit 1982 verbindet dieses aus Paris kommende Festival musikalisch die Menschen aller Kulturen. Keine Gagen, kein Eintritt, Kunst und Musik auf 33 Bühnen an ganz unterschiedlichen Plätzen. Mehr als 1000 Musiker sind beteiligt, alle Stilrichtungen vertreten. Los geht es ab 15 Uhr.

 

 

es war der 06.06., vor sieben Jahren…oder genauer gesagt…der 06.06.06.!

Metallica spielte auf der Berliner Waldbühne und wir waren dabei! Was für ein Konzert!Yeah!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Man ist in einem Club oder auf einer Party. Es ist bereits morgens und man hat noch immer nicht genug von Musik.

Dann gibt es Lieder, die dieser Nacht oder diesem Morgen etwas besonderes verleihen können.

Natürlich ist das Geschmackssache und es gibt noch erheblich mehr Lieder, die hier aufgeführt werden könnten. Meines erachtens sind jedoch besonders folgende Lieder genial für die Zeit zwischen Nacht und Morgen:

  • Luniz – i got five on it (Soul´n Funk)
  • TLC – Waterfalls (Soul´n Funk)
  • Titus & Tarantula – After dark  (Rock)
  • The Doors – The end (60er Jahre)
  • Freak Power – Turn On, Tune In, Cop Out (Soul´n Funk)
  • Pink Floyd – Grantchester Meadows (60er/70er Jahre)
  • Stereo MC´s – Connected (Soul´n Funk)
  • 2Pac – California Love (Soul´n Funk)

 

Brother Dege (Dege Legg) macht allerfeinste Südstaaten-Musik auf der slide guitar. Einige haben sicherlich seinen Song „too old to die young“ im aktuellen Quentin Tarantino Film „Django unchained“ gehört.

Dege ist aus dem Süden Lousiana´s und hat sich unter anderem als Tellerwäscher, Maschinist, Koch, Taxi- & Zustellfahrer durch das Leben geschlagen. Spätestens seit dem Soundtrack zum Western-Film dürfte sich das erübrigt haben.

-> anhören <-

Weitere Hörtipps:

  • Dead & Gone
  • Hard Row to Hoe
  • The World s longest Hotdog

Webseite: http://degelegg.com/

Kennt ihr noch die nordirische Band Therapy? ? War das Sahne, als Sie in der Hanomag-Halle gerockt haben. Anfang/Mitte der 90er Jahre hatte die Band ihren Höhepunkt und hat fantastische CD´s auf den Markt gebracht, welche allesamt in meinem Regal zu finden sind.

schaut es euch an  -> THERAPY? LIVE

https://i1.wp.com/userserve-ak.last.fm/serve/252/3161.jpg

Ihr habt Godsmack noch nie Live gesehen? Ihr habt keine Live-DVD von den Jungs aus Boston? Ich kann nur sagen…man muss es mal miterlebt haben oder zumindest einmal gesehen haben.

Rock at it´s best

-> Godsmack, Bad Religion <-

-> Godsmack, Whatever <-

Als MTV noch Musik lebte und Viva erschien

Veröffentlicht: 12. Februar 2013 in MUSIKwelt, NERVig!
Schlagwörter:, , , ,

Ich digitalisiere gerademeine VHS-Kassetten und habe mit den Musik-VHS angefangen. Was mir dabei auffiel…MTV hat einst Musik rund um die Uhr gespielt…richtig geil! Daher wahrscheinlich das „M“ für Musik, wa? Ey…da kommen die Zeiten hoch….Musik, Musik und Musik zum gucken, hören, fühlen, leben! Nicht den ganzen Tag irgendwelche Show´s, Soaps und Zeichentrickmist!! Und Viva kam dazu…einfach himmlisch, was für eine Zeit. Wir reden hier von den 90ern, als Vanessa Warwick noch Monster´s of Rock moderierte. Mittlerweile gibt´s Spongebob-Tage auf Viva…zum kotzen!

Ich schätze mal, wir werden die Sender nie wieder so hören wie sie einst waren. Die Seelen wurden verkauft und gegen Mist ausgetauscht.

Schade…es war mal so geil!

https://i0.wp.com/i.ytimg.com/vi/DZQFWuBcDt8/0.jpg

Cosmic Tribe – Endspurt im Studio

Veröffentlicht: 27. Januar 2013 in AKTUELLES / NEUES, MUSIKwelt
Schlagwörter:,

Hier ist „Bromme´s“ Teil zu sehen. Alle weiteren findet ihr auch auf youtube.de. Man darf auf das neue Album gespannt sein.

-> Bromme im Studio

Hmm…da haben wir´s abends und ich grübel mal wieder über Musik nach. Im Moment tue ich dieses eigentlich weniger.

Klar, der Mainstream im Radio ist noch größtenteils ätzend…das Titellied vom neuen James Bond „Skyfall“ unüberhörbar schlecht!! Da kann auch Adele nichts dran ändern. Diese Art von Bond-Liedern gab´s bereits mehrfach…nichts neues. Wer nach dem Intro wach bleibt, der kann zur Belohnung den Film schauen.
Gotye hält sich seit einem Jahr im Radio…ein starkes Lied vom Belgier! Die Hosen sind auch wieder da…kommerziell klingend, waren auch schon besser. Dann ist da noch der Gangnam Style…ganz nett…reicht aber auch langsam, aber Respekt an den Koreaner. Im Sommer sorgten tolle brasilianische Sänger…gut…zwei…für gute Laune, das war Lebenslust in den verstaubten Charts. Auch die Altmeister von Seeed sorgen für Lebenszeichen. Zeitweise war David Guetta mit haufenweise „Projekten“ am Start. Projekte…schnelllebiges Musikgedönse zum Geld drucken. Das „Spaßmach-Lied“ von Lenka ist eine frische Abwechslung, das Mädel hat zudem eine tolle Stimme. Im übrigen fällt auf, dass momentan viele Frauenstimmen in den Top100 rumschwirren. Rockmusik sucht man in den Single-Charts fast vergeblich … merkwürdig! Okay, Nickelback ist eine Rockband. Leider hört man von denen im Radio nur die Langweiler, allesamt ähnlich klingend, zum einschlafen. Die können auch anders…aber das hatten wir bereits (im Blog). Linkin Park…okay…die zählen.

In den kidsverseuchten Shows wie „The Dome“ kann man auch alles mögliche auf die Bühne stellen…es wird alles gefeiert, mag es auch noch so ein schlechtes Playback mit einem elenden Auftritt sein. Man ist gar nicht mehr so kritisch, geschweige denn feinhörig. Man zwängt den armen Teens förmlich Musik auf. Die bejubeln selbst einen Wischmop im Eimer stehend, solange nur etwas zu hören ist. Will man heutzutage bei den Käufern von Singles und mp3-Liedern, sprich Teens, punkten, so muss man bei „The Dome“ auftreten dürfen. Hört man die Hitlisten in den Musik-Hauptländern USA, England, Niederlande, so erkennt man doch einen Unterschied in Sachen Qualität und Abwechslung. Die Bandbreite ist erheblich variabler.

Bei den Album-Charts in Deutschland  ist, gegenüber den Single-Charts, eine Mischung zu erkennen. Phil Collins, Michael Jackson, Pink Floyd…hier sind die wahren Größen der Musik plaziert, die auch über Jahre/Jahrzehnte die Musik beflügelt und geprägt haben. Und dazu gesellen sich die aktuellen Größen. Single Charts…schnell produzieren, Kasse machen. Ich wette, dass nicht einmal 50% der chartplazierten ihre Texte selbst schreiben, keine Zeit! Ein sauberes Album kann schon mal 2-3 Jahre dauern, wenn die Texte selbst geschrieben und eingespielt werden.

Nun aber zu Riffs & Drums…richtige handmade Mucke…und zu mir 🙂

Metallica…letztes Jahr nicht gesehen und auch für meine Verhältnisse wenig gehört…aber warum? Ganz einfach, Anthrax und Godsmack sind momentan etwas frischer. Dazu vorab…heute habe ich mir „Number One“ über Metallica angeschaut…die Liebe ist zurück und entflammt. Live war das Rockleben ganz genial, obwohl mir gleich Godsmack im Sommer und Anthrax im Dezember durch die Lappen gingen. Dafür habe ich mich mehr dem „Amateurbereich“ gewippnet…und der fetzte richtig! 2x Blakvise live, Everblame und Cosmic Tribe sogar im Studio. Wenn dieses Jahr das neue Album erscheint, dann wird´s richtig beben! Leider habe ich wegen einem privaten Anlaß den Auftritt von Cosmic Tribe letzten Freitag nicht wahrnehmen können…aber das Jahr ist noch jung! Ich bin mal gespannt welche eher unbekannten Bands mein Musikherz erobern (können). Fakt ist…die guten, alten Bands sind wieder voll da, yeah!! Das Ganze wird durch klassischen (Hard)Rock und 60er-Jahre Musik ergänzt. Habe mir letzte Woche das Woodstock-Konzert reingezogen…eine ganz andere Welt! Ach….Raggae sowie Soul´n Funky Mucke aus den 90ern gehören natürlich dazu…wir wollen ja flockig bleiben. Ich sag nur „I got five on it“.

DSCF0366